Deutsches Netzwerk für Sachverständige in der Pflege

Archiv

So gut, dass diese Arbeit geleistet wurde

Rezensentin: Maria Penzlien, Pflegesachverständige  Es ist gut zu wissen, dass sich Richterinnen und Richter mit pflegerischem Handeln, sozialarbeiterischem und psychologischem Handeln, Strategien der Gesundheitsförderung, der Prävention, der Kuration, der Rehabilitation, der Kompensation und der Palliation in der Pflege auskennen und deshalb doch lieber Ärzte im Pflegehaftungsrecht einsetzen, weil Ärzte eben Akademiker sind und die untergeordnete [...]

In Archiv |

Werden pflegebedürftige Kinder durch pauschale Abzugszeiten ungleich behandelt?

Von Maria Penzlien Das Bundessozialgericht 3.Senat hat am 15.3.2012 entschieden  (Aktenzeichen: B 3 P1/11 R). Als Abzugswert für den normalen Grundpflegebedarf eines gesunden Kindes ist einheitlich für die gesamte Dauer des jeweiligen Altersabschnitts der rechnerische Mittelwert aus den in der Tabelle aufgeführten Höchst- und Mindestzeitwerten heranzuziehen; Die Bildung der Zwischenwerten nach Maßgabe des Lebensalters des [...]

In Archiv |

Leitungswasser zur Wundreinigung?

Leitungswasser zur Wundreinigung? Immer wieder kontrovers wird die Diskussion in der Fachwelt darüber geführt, ob sich Leitungswasser zur Wundreinigung eignet, oder ob die Wundreinigung nicht doch lieber mit sterilen Lösungen durchgeführt werden sollte. Dies besonders vor dem Hintergrund, dass Wasser kostengünstig ist, überall verfügbar ist, und nach wie vor von einigen Ärzten nicht nur im [...]

In Archiv |

Pflege, Assistenz und Betreuung wo sind die Abgrenzungen zu finden?

von Simone Lippold Im Rahmen haftungsrechtlicher Begutachtungen ist in der Vergangenheit aufgefallen, dass Begrifflichkeiten wie Pflege, Assistenz und Betreuung sehr häufig verwendet werden und es immer wieder zu Missverständnissen über die Zuordnung bei der Ermittlung des Pflegemehrbedarfs auf Seiten der Gutachter, der Juristen und der betroffenen Personen selber kommt. Um diese Missverständnisse auszuräumen, werden die [...]

In Archiv |

Unnötige Klageverfahren im SGB XI – Plädoyer für eine Spezialisierung

„Unnötige Klageverfahren im SGB XI – Plädoyer für eine Spezialisierung“ Der gesetzliche Rahmen Mit der Einführung der Pflegeversicherung im Jahr 1995 haben sich neue juristische Arbeitsfelder aufgetan. Hinzu kommt, dass diese Arbeitsfelder ständig neu formuliert und mit Inhalten ausgestattet werden. Das ist zunächst nichts Neues und geschieht im Recht allerorts. Im Sozialversicherungsrecht geschieht dieses gegenwärtig [...]

In Archiv |

Beratungsschein gemäß § 7

Beratungsgutschein gemäß § 7 b SGB XI Das „Deutsche Netzwerk für Sachverständige in der Pflege” besteht aus zertifizierten Sachverständigen, die seit Jahren im Sachverständigenwesen tätig sind. Der Entwurf eines Gesetzes zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege Neuausrichtungs-Gesetz – PNG) welches zum 1.Januar 2013 in Kraft tritt, wirft viele Fragen auf: Zu einen der Fragen gehört, „ [...]

In Archiv |

Pflegerische Prophylaxen im Neuen Begutachtungsassessment

Die ausreichende Berücksichtigung der Prophylaxen entscheidet bei der Fest-stellung der Pflegebedürftigkeit möglicherweise über die Pflegestufe, häufig klagen die Betroffenen vor Gericht auf Anerkennung der erforderlichen Zeiten. In diesem Zusammenhang stehen folgende gesetzlichen Bestimmungen: § 113a SGB XI schreibt Pflegeheimen wie ambulanten Diensten die Anwendung der etablierten Expertenstandards vor, wesentlicher Bestandteil dieser Stan-dards sind die Prophylaxen. [...]

In Archiv |

Wer hat Anspruch auf ein Pflegebett zu Hause?

Es gibt ein Pflegeversicherungsgesetz, welches die Aussage im § 40 SGB XI trifft, „der Einsatz von Pflegehilfsmittel soll die häusliche Pflege erleichtern und die Beschwerden lindern“. Der Einsatz dieser Hilfsmittel sollte auch noch eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen. Eine ärztliche Verordnung war in diesem Gesetz ausdrücklich nicht vorgesehen. Der Einsatz eines Pflegehilfsmittels soll die Funktion haben, [...]

In Archiv |

„Die Pflegelüge“: Warum die Pflegeversicherung keine optimale, individuelle Versorgung garantiert

„Derweil wurschtelt der Pflegehaushalt vor sich hin“ Wer glaubt, mit der Pflegeversicherung für den Fall des Pflegefalles abgesichert zu sein, wird von Christine Schmidt aufgeklärt: Unterhaltsam und für jedermann verständlich verweist die Berliner examinierte Krankenschwester, Pflegeberaterin und zertifizierte Pflegesachverständige darauf, dass von optimaler, individueller Pflegeversorgung keine Rede sein kann. Sie beschreibt die Odyssee durch Ämter [...]

In Archiv |

Hausnotrufgerät- der stille Butler im Hintergrund

Wirtschaftlich einsetzbar-jedoch heiß umstritten Das Hausnotrufsystem besteht aus zwei Komponenten: einem Basisgerät sowie einem mobilen Handsender, dem so genannten „Funkfinger“. Der Funkfinger kann wahlweise als Armband, als Halskette oder integriert in eine Uhr getragen werden. Das Basisgerät wird einfach an die Strom- und die Telefonsteckdose angeschlossen. Der Funkfinger ist über Funk mit dem Basisgerät verbunden. So [...]

In Archiv |

Finde auf dieser Site

Dossier

E-mail:

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit, dann informieren wir Sie gerne. Bitte tragen Sie hierzu Ihre Email-Adresse ein